Donnerstag, 23. Mai 2019 - 10:00Uhr

Im Becken mit Olympioniken

Von: Erik Anke

Grand Prix in Pardubice

Von Freitag bis Sonntag waren wir mit einer kleinen Mannschaft im tschechischen Pardubice. 100km östlich von Prag traf sich die tschechische Schwimmelite mit Gästen aus Ungarn, Deutschland, sowie den Nationalteams Spaniens und der Slowakei.

Bei ihren Starts konnte Joline sowohl über 50m Rücken, als auch über 200m Lagen neue Bestzeiten aufstellen. Maximilian blieb immer knapp über seinen persönlichen Rekorden; ebenso, wie Toni und Erik, die nach längerer Zeit mal wieder bei einem großen Wettkampf an den Start gingen.
Am besten aufgelegt zeigte sich unsere Sportschülerin Tessa, die nicht nur über 50m Rücken, 50m Freistil und 100m Brust unter ihren alten Rekorden blieb, sondern auch mit einer neuen Bestzeit über 200m Brust auf Platz 21 (!) der Gesamtwertung landete. Und das als jüngster Jahrgang des Wettkampfes.

Genauso interessant wie unsere eigenen Starts war es aber auch die schnellsten Läufe und die Finals der Veranstaltung zu verfolgen. Hier zeigten unter anderem die Olympia-Siegerin Mireia Belmonte oder der tschechische Rekordhalter über die 800m und 1500m Freistil, Jan Micka, ihre ganze Klasse.

Außerdem schauten wir uns am Samstagnachmittag etwas die Stadt an, die mit 90.000 Einwohnern noch etwas größer ist als Plauen und besichtigten unter anderem das gut 500 Jahre alte Schloss der Stadt.

Die Ergebnisse im Detail...

Weitere Bilder:

Sie wollen auch Ihr Firmenlogo hier sehen? Sprechen Sie mit uns - wir freuen uns auf Sie als Partner!