Dienstag, 07. August 2018 - 20:40Uhr

Triathlon bei (zu) gutem Wetter

Von: Erik Anke

Wettkämpfe in Regensburg und Tübingen

Wochenenden im Sommer sind fast immer Triathlonzeit, am vergangenen Sonntag tanzten unsere Triathleten gleich auf zwei Hochzeiten: Philipp startete in Tübingen zum Rennen der 1. Triathlon Bundesliga und Dirk ging in Regensburg an den Start.

Beim 29. Tristar-Triathlon ging Dirk dieses Mal über die Olympische Distanz an den Start. Bei tropischen Temperaturen und einem Teilnehmer-Rekord konnte Dirk sich den Sieg in seiner Altersklasse sichern.

Für Phillip wurde es am selben Tag wieder ernst in der 1. Bundesliga. In Tübingen fand das vierte von fünf Rennen statt.
Nach dem Schwimmen standen die Vorzeichen noch gut, er kam als 22. von 80 Startern aus dem Wasser und konnte sich in die führende Radgruppe einreihen. Als diese von den Verfolgern eingeholt wurde gingen 60 Mann gemeinsam auf die Laufstrecke, bei der die Hitze zu Philipps größtem Feind wurde. Die 36°C im Schatten waren zu viel und so musste er Platz um Platz ziehen lassen. Am Ende stand der 42. Rang für ihn zu Buche. Lichtblick aber war die Teamleistung seiner Mannschaft vom AST Süßen: Sie landeten auf Platz 4 und sind nun in einer guten Ausgangslage für das letzte Rennen der Liga auf der Insel Rügen (08.09.).

Weitere Bilder:

Sie wollen auch Ihr Firmenlogo hier sehen? Sprechen Sie mit uns - wir freuen uns auf Sie als Partner!