Sonntag, 26. August 2018 - 17:17Uhr

Wochenende im Freien

Von: Erik Anke

Zwei Tage, vier Wettkämpfe

Dass der Sommer die beste Zeit zum Sporttreiben ist konnte man auch an diesem Wochenende sehen. Am Samstag starteten wir beim Pöhl-Cup und zu den Offenen Sächsischen Freiwassermeisterschaften, parallel dazu waren wir beim Staffelwettbewerb des Knappenman-Triathlons vertreten. Am Sonntag ging es für die Schwimmer nach Oelsnitz, wo der 16. Oelsnitzer Duathlon aus Schwimmen und Laufen ausgetragen wurde und unsere Triathleten starteten beim Sprint des Knappenman in Lohsa und sogar bei der Deutschen Meisterschaft der Altersklassen Kurzdistanz in Viernheim.

Aber chronologisch: Am Samstag starteten unsere Schwimmer im Pöhler Freiwasser. Wir waren bei allen Strecken vertreten (0,2km/0,5km/1km/2,5km/5km) und ließen uns auch einige Male auf dem Podium sehen. Über die 200m gewann Charlotte ihre Wertung, Lucy holte Bronze und auch Fabienne P. sammelte beim ersten Freiwasserstart wichtige Erfahrungen.
Die Älteren sammelten recht viele Kilometer: Antonia wurde Vierte über 5km, Fabienne Z. gewann ihre Wertung über 2,5km. In der Pöhl-Cup-Wertung gewannen Selina, Loreen, Anastasia und Noel viele Goldmedaillen.
Die Ergebnisse im Detail...

Für Jule ging es am Samstagnachmittag am Dreiweiberner See nahe Hoyerswerda für 1,9km ins Wasser. Gemeinsam mit ihren Teamkollegen Sandra und Markus holte sie Platz 14 in der Staffelwertung.
Am Sonntag waren Annegret und Dirk an der Reihe. Anne konnte sich als siebte Dame über Silber in ihrer Altersklasse freuen und Dirk musste als Gesamt-Zweiter nur einem Sportler den Vortritt lassen, er gewann Gold in seiner Altersklassen-Wertung.

Große Erfolge konnten auch in der Pfalz gefeiert werden. Familie Dressel-Putz startete zum Viernheimer Triathlon in einem sehr starken Starterfeld. Philipp kam als Vierter aus dem Hemsbacher Wiesensee und wechselte nach einer anspruchsvollen Radstrecke (teilweise 17% Steigung) an neunter Stelle zum Laufen. Mit der drittschnellsten Laufzeit aller Starter konnte Philipp sich noch auf den sechsten Rang vorschieben und somit die Qualifikation für die Altersklassen-EM und WM im kommenden Jahr sichern. Der größte Erfolg unserer Triathleten bisher!
Thomas und Heike konnten sich über die Plätze 19 und 8 in ihren Altersklassen freuen, die in Anbetracht der harten Strecke und der noch härteren Konkurrenz sehr beachtlich sind.

Last but not least: der Duathlon in Oelsnitz. Hier gingen neun unserer Schwimmer an den Start, um ihre gute Form unter Beweis zu stellen. Lucy belohnte sich für ein anstrengendes, wettkampfreiches Wochenende mit einem Sieg, dicht gefolgt von Liv und Tessa. Bei den Jungen konnte Leif die jüngste Altersklasse gewinnen, Florian holte Silber bei den 9-12 Jährigen und Marlon schnappte sich Gold bei seinem letzten Start auf der kurzen Distanz. Tristan, der eine Woche zuvor noch den Steinbockmarsch absolvierte, ergatterte nach einem suboptimalen Wechsel noch Platz 3.
Auf der langen Distanz (400m Schwimmen und 6km Laufen) holte Maximilian Platz 2 (auch hier lässt sich in der Wechselzone noch Zeit gutmachen) und Jens Platz 8.
Das Protokoll des Oelsnitzer Duathlon...

Weitere Bilder:

Sie wollen auch Ihr Firmenlogo hier sehen? Sprechen Sie mit uns - wir freuen uns auf Sie als Partner!